Home

 Produkte

 Download

 Public ShareFolder

 Public SyncTool

 Public Reminder

 Public Duplicate E.

 Public Categories

 Freeware

 Handbücher

 Shop

 Partner

 F.A.Q.

 Freeware

 Presse / Links

 Hall of Fame

 Impressum

 Copyright

   Public ShareFolder - Download
Public ShareFolder v1.5 Release inkl. Handbuch inkl. Demo Lizenznummer (4 Std. Laufzeit) Download: Zip-Datei, 4,2 MB 

Versionsstand: 01.01.2016

Die Version 1.5 ist funktionsfähig bis Windows 10 in der 32 BIT und 64 BIT Version, sowie Office Outlook 2013 in der 32-Bit Version. Die Outlook 2016, 32 Bit Version ist aktuell im Test. Eine Demolizenz, die 4 Stunden ohne Einschränkung die Funktion garantiert, ist im Download enthalten. Nach dem Neustart des PSF Server Programms können Sie weitere 4 Stunden ohne Einschränkung testen. Sollten Sie darüber hinaus eine Testlizenz benögtigen senden Sie bitte eine Email an info[at]publicshareware.de

Entsprechende Server Betriebssysteme funktionieren ebenfalls, nur muss Public ShareFolder hier als Windows Dienst unter einem eigenen Benutzer installiert werden. Das Outlook kann dann von dem Benutzer unter dem der Dienst installiert wurde nicht geöffnet werden, da Microsoft die gemeinsame Verwendung der Schnittstelle unterbunden hat. Dies betrifft ausschließlich Windows Server Betriebssysteme.

============================================================

Versionsstand: 10.01.2011

Wichtige Information bei Updates:

Die vorhandenen Versionen 1.3 oder älter müssen auf allen PCs durch die neue 1.5 ersetzt werden.

Die vorhandenen Versionen 1.4 können gemischt mit der neuen Version 1.5 eingesetzt werden.

Hinweis bei der Verwendung von Virenschutzprogrammen/Firewalls:
Wenn Sie z.B. Norton Antivirus, Norton Internet Security, McAfee, ZoneAlarm, Panda Platinum oder Sygate verwenden, prüfen Sie bitte die F.A.Q. Nr. 04 für die nötigen Einstellungen Ihrer Firewall bzw. Ihres Virenschutzprogramms.

Link zur F.A.Q. Nr. 4:
http://www.publicshareware.de/inhalt_faq_04.html


Einschränkungen dieser Demo-Version / Testlizenz:
4 Stunden Laufzeit als Vollversion ohne Einschränkungen. Danach haben Sie in den gemeinsam genutzten Ordnern Leserechte aber keine Schreibrechte mehr. Nach einem Neustart des PSF-Serverprogramms und der Outlook®-Clients beginnt die Laufzeit von neuem. Auf die "Persönlichen Ordner" haben Sie selbstverständlich jederzeit den vollen Zugriff, wir ändern hier nichts.

Nach Eingabe eines käuflich erworbenen Lizenz Keys wird die Demo-Version zur Vollversion freigeschaltet. Eine Neuinstallation ist nicht nötig.


Testlizenz
Wenn Sie Public ShareFolder ausgiebiger testen wollen, schicken Sie uns bitte eine Email an:

info@publicshareware.de

Wir senden Ihnen dann umgehend einen zeitlich begrenzten Lizenz Key zu.

Neu in der Version 1.5:

  • PSF Unterstützung für die aktuelle Vorversion von Microsoft Outlook 2010. (Stand 02/2010)

  • Im Dialogfenster Datendateien wird nun in der Spalte "Datei" statt des nicht verfügbaren Dateipfades der eingerichtete Server- und Benutzername angezeigt.

  • Unter Outlook 2007 konnte es in wenigen Fällen zu einem der folgendem Verhalten kommen:

    - Outlook beendet sich nicht korrekt.
    - Outlook hängt beim Erstellen eines Termins oder beim Wählen von Extras->Optionen.
    - Outlook holt Mails ab, zeigt diese aber nicht an.

    Die Version 1.5 ist angepasst, so dass Outlook 2007 diese Verhalten nicht mehr zeigt. Es ist für die entsprechenden Arbeitsstationen ausreichend, die Clientversion 1.5 zu installieren. Der Server muss nicht zwingend aktualisiert werden.



Vorversion:
Public ShareFolder (PSF) Version 1.4 inkl. Handbuch

Diese Version wird nicht mehr weiter entwickelt und wird durch die Version 1.5 ersetzt.

Neu in der Version 1.4:

  • PSF Unterstützt Microsoft Outlook 2007

  • Die Oberfläche vom Public ShareFolder Server kann in der Größe variabel eingestellt werden.
  • Ab der Version Release 1.4 sind keine zusätzlichen Einstellungen bei einer Windows 2003 oder 2008 Server Installation mehr nötig.

  • Benutzer unter Windows Vista müssen nicht mehr Mitglieder der Administratoren sein.

  • Ab der Version 1.4 wird ein eigener Windows Benutzer für die Netzwerkverbindung verwendet.

  • Diverse Anpassungen, welche die erweiterte Benutzerverwaltung und die Sicherheitseinstellungen von Windows Vista berücksichtigen.


Vorversion:
Public ShareFolder (PSF) Version 1.3 inkl. Handbuch
Download: Zip-Datei, 3,1 MB 

Diese Version wird nicht mehr weiter entwickelt und unterstützt kein Windows Vista.

Wir stellen ihnen diese Version zum Download bereit, um Ihre bestehende Installation erhalten zu können.

Neu in der Version 1.3 (15.12.2006):
  • PSF Unterstützt Microsoft Outlook 2007

  • Die Oberfläche vom Public ShareFolder Server kann in der Größe variabel eingestellt werden.

Neu in der Version 1.2 (07.09.2004):
  • Outlook 2003 Beta2: Sowohl Client als auch Server können nun auch unter der Outlook Version 2003 Beta2 eingesetzt werden.

  • Änderung des Setups: Die Windows® DCOM-Schnittstelle wird während des Client- und Server-Setups explizit aktiviert. Dies entspricht auch der Standardkonfiguration einer Windows-Installation.

  • Änderung des Clients: Rückmeldungen des Servers laufen nun nicht mehr direkt im DCOM-Sicherheitskontext von Outlook, wodurch hieraus entstehende Berechtigungsprobleme ausgeschlossen werden können.

  • Berechtigungen: Das gewährte Recht "Ordner erstellen" beinhaltet nun auch das Recht den Ordner umzubenennen.

  • Bugfix: Das mehrfache Kopieren von größeren Datenmengen (z.B. > 1000 Mails) hat auf dem Client die Fehlermeldung erzeugt:
    "Die Elemente können nicht kopiert werden. Nicht genügend Arbeitsspeicher oder Systemressourcen. Schließen Sie einige Fenster oder Programme und versuchen Sie es erneut."

  • Bugfix: Nachträgliche Änderungen in der Konfiguration eines Clients - wie z.B. Benutzername, Passwort, Speicher - werden nun in allen Umgebungen korrekt übernommen.


Update von Version 1.1 auf Version 1.2:

Planen Sie ein Update von Version 1.1 auf Version 1.2, empfehlen wir folgende Vorgehensweise:

  • Beenden Sie bitte zuerst alle verbundenen Outlook Clients und danach den Public ShareFolder Server.
  • Sichern Sie das Verzeichnis "data" aus dem Programmverzeichnis des Servers.
  • Deinstallieren Sie nun die Version 1.1 auf den Clients und auf dem Server über Systemsteuerung->Software.
  • Nach der Installation der Version 1.2 auf den Clients und auf dem Server kopieren Sie bitte das gesicherte Verzeichnis "data" zurück.
  • Starten Sie schließlich wie gewohnt den Server und die Clients.
  • Soll der Server automatisch beim Start von Windows gestartet werden, aktivieren Sie bitte wieder die Option in der Serverkonfiguration.